Die Region

am .

Niederense

Niederense ist einer von 14 Ortsteilen der Gemeinde Ense im Kreis Soest (NRW). Auf einer Fläche von 51 km² leben fast 13.500 Einwohner. Die weiteren Ortsteile sind Bremen, Höingen, Oberense, Volbringen, Parsit, Waltringen, Bilme, Ruhne, Vierhausen, Hünningen, Lüttringen, Sieveringen und Bilme. Niederense liegt im Süden der Gemeinde und ist mit über 3.500 Bewohnern der größte Enser Ortsteil. Im Norden des Dorfes liegt der Haarstrang, im Süden erreicht man schnell den Arnsberger Wald und die Möhne.

Gute Verkehrsanbindungen zur A44 und A445 sowie die Nähe zum Möhnesee und zum Naturpark Arnsberger Wald machen aus dieser Region ein Naherholungsgebiet vor allem für die Ruhrgebietler.
Viele Vereine und Veranstaltungen tragen zum kulturellen Freizeitangebot im Möhnedorf bei. Die Schützenhalle, das Sport- und Schulzentrum sowie zahlreiche Gaststätten sorgen für die nötigen Platzangebote.

Die Musik in der Gemeinde Ense

Niederense ist sehr musikalisch: Neben unserem Spielmannszug und den Pickelhauben gibt es den Musikverein, dessen Jugendkapelle und den Gesangverein Concordia. Auch der Rest der Gemeinde gibt sich musikalisch: Der Musikverein und das Jugendorchester Höingen, der Musikzug der FFW Ense-Bremen sowie dessen Jugendkapelle und der Spielmannszug der FFW Hünningen umrahmen das ganze Jahr über zahlreiche Veranstaltungen. Außerdem gibt es in fast jedem Ort mindestens einen Gesangverein. Daher findet auch alle drei Jahre das Enser Musik- und Gesangfest statt. Musik pur!